+++ Wir bitten um Ihre Unterstützung +++

Das Leipziger Vocalensemble musste in diesem Jahr verschiedene geplante Konzerte pandemiebedingt absagen. Neben der Johannes-Passion im April, war dies unser für November geplantes Gedenkkonzert zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges mit der Uraufführung des Auftragswerkes „Nova“ sowie unsere traditionelle Aufführung des gesamten Weihnachtsoratoriums am zweiten Adventswochenende. Schließlich mussten wir uns nun auch von der Hoffnung verabschieden, das als Ersatz geplante Kantatenkonzert „Schwingt freudig euch empor!“ aufzuführen.

Von den Konzertabsagen sind die professionellen Musikerinnen und Musiker existentiell betroffen.

Ihre Spende kommt der Finanzierung eines Ausfallhonorars für die für unsere Konzerte engagierten professionellen Solistinnen und Solisten, Orchestermitglieder und unseres künstlerischen Leiters zugute. Wir möchten in solidarischer Weise Verantwortung für die Kulturschaffenden übernehmen, die unter der derzeitigen Krise wirtschaftlich besonders zu leiden haben.

Wir bitten Sie deshalb sehr herzlich: Unterstützen Sie dieses Projekt des Leipziger Vocalensembles und damit den Kulturerhalt in Leipzig mit einer zweckgebundenen Spende!

Jeder Spendenbetrag hilft – und ist aufgrund der Gemeinnützigkeit unseres Vereins steuerlich absetzbar*.

Unsere Bankverbindung:

(IBAN) DE83 8605 5592 1100 1652 46 | (BIC) WELADE8LXXX | Sparkasse Leipzig.
Verwendungszweck: Ausfallhonorar

Bitte helfen Sie uns – damit wir helfen können. Vielen Dank!  

*Für Einzelspenden ab 200 Euro übersenden wir Ihnen bei Übermittlung Ihrer Postanschrift eine Zuwendungsbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. Bis zur Höhe dieses Betrages ist als Nachweis Ihr Kontoauszug ausreichend.

 

Musikalischer Gruß vom 28.06.2020

Am heutigen Sonntag durften wir endlich wieder für andere Menschen öffentlich singen!
So erfrischten wir die Besucher des Gottesdienstes - neben anderen Werken - mit einer frisch komponierten Klang-Collage von unserem Chorleiter Sebastian Reim, welcher die in begrenzter Zahl erlaubten Sänger mit einem 'Stummen Chor' ergänzte, welcher verschieden intonierte Weingläser zum Klingen brachte!
Im Anschluss an den Gottesdienst gaben wir für alle rund um die Kirche ein kleines Ständchen:
 
Video: privat, S.K.